Jehova sagt: Nur bei Kiffern schießen!

Zur Durchführung des Alkoholverbots werden Schießwaffen angewandt, und die Geistlichen billigen durch ihre Worte und ihr Tun solche Opferung von Menschenfleisch und Menschenblut uf dem Altar des Landes. Damit verletzen sie Jehovas Gesetz, das da sagt: 'Du sollst nicht töten.' Das Vergießen des Blutes von 1360 Männern und Frauen bei den Anstrengungen zur Durchsetzung des Alkoholverbots kann schwerlich als eine Notwenigkeit gerechtfertigt werden.

Werbeanzeigen