Es kommt eben drauf an, was man draus macht!

Jedes Jahr werden weltweit zwölf Kubikkilometer [!] Beton produziert. Diese beeindruckende Menge würde ausreichen, um die gesamte Stadtfläche von Berlin nach fachgerechter Ummauerung gleichmäßig mehr als dreizehn Meter hoch zu bedecken (was dann noch herausschaute, ließe sich immer noch plattmachen), aber leider finden sich doch immer wieder andere Verwendungen dafür.

Beton: Es kommt drauf an, was man daraus macht

Hässliche Fassade in etwas ungewöhnlicher Perspektive, die die gesamte Eintönigkeit und Trostlosigkeit deutlich macht

Man kann zum Beispiel aus Beton solche Fassaden machen und sie in den öffentlichen Blickraum stellen. Bei den Menschen kommt die Botschaft solcher Architektur gar nur deutlich an. Sie wissen, ohne ganz genau hinschauen zu müssen, dass es sich um einen Ort handelt, auf den geschissen wird. Von jemanden, der auf Orte scheißt. Und auf Menschen. Und genau so fühlen sie sich dort, die Menschen mit ihrem Auge und ihrem Sinn, und genau so führen sie sich dort auf.