Säge, ich komme! Und dann wird gesägt!

Screenshot DooM: Kettensäge liegt in einem geheimen Raum bereit

Dieser Screenshot ist — obwohl er auf dem ersten Blick so aussieht — nicht aus Map E1M2 des originalen DooM. Spätestens auf dem zweiten Blick fällt nämlich auf, dass die Texturen etwas anders aussehen. Das liegt daran, dass sie aus Freedoom stammen. Und es handelt sich um Map E1M2 aus Maps of Chaos — ein Mod, das im Wesentlichen die alten Gameplay-Ideen unverändert gelassen, aber mit so vielen Gegnern vollgestellt (regelmäßig über 400 pro Map) hat, das sie wieder schwierig werden. Natürlich gibt es dazu auch angemessene Munition und relativ früh große Waffen. Und natürlich wurden die Maps auch ein bisschen verändert. Teilweise sogar recht gut, indem ursprünglich optionale Bereiche der Map richtig ins Gameplay einbezogen werden. In der ersten Episode von „Maps of Chaos“ ist das wie John Romero auf Kokain und Brutalität, und in der zweiten Episode wird es wirklich schwierig… 😉

Aber so habe ich einen wunderbaren Grund, mir mal nebenbei anzuschauen, wie gut die Ressourcen des Freedoom-Projektes eigentlich zu den Maps aus dem Jahr 1993 passen. Und sie passen sehr, sehr, sehr gut! 😀

Werbeanzeigen