Tempest

Werbung für das Atari-Arcardespiel 'Tempest' aus dem Jahr 1981

Fünfundvierzig Minuten Tempest! Damals, als man einfach einen 6502 verbaut hat, weils nix anderes gab, gab es wenigstens noch Spielideen. Heute gibt es nur Grafik, Effekte und Spielemacher, die sich für Filmmacher halten… demnächst auch mit VR-Brille.

Advertisements

Paul Corfiatis

Ich finde ja, dass Paul Corfiatis nicht einfach nur DooM-Level gemacht hat, sondern immer wieder ein Streben nach hohem künstlerischem Anspruch durch seine Designs hindurchschien. (Dafür hat man oft als Spielidee für ein Level, dass für den nächsten Schritt mehrere Knöpfe gedrückt werden müssen, die erst nach und nach zugänglich werden, aber zum Glück niemals mit so einer schlimmen Sucherei wie in Eternal Doom.) Die folgenden Screenshots sind aus Level 31, also dem secret level von Whispers of Satan von Paul Corfiatis, gespielt mit GZDoom auf Grundlage der Freedoom-Texturen und mit dem beliebten (und wegen seiner starken Änderungen am Gameplay auch umstrittenen) DooM-Mod Brütal DooM:

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Ich bin immer wieder erstaunt, wie gut Level für diese archaische Engine aussehen können… und wollte, dass ich selbst ein bisschen mehr Talent dazu hätte.