Die Gedanken sind Brei

Beim Spaziergang während der Pandemie zu überlieferter volkstümlicher Melodie zu singen

Die Gedanken sind Brei
Wer will sie durchwaten,
Sie fließen vorbei
Aus Denkapparaten.
Kein Staat kann sie ändern
Mit all seinen Sendern,
Es bleibet dabei:
Die Gedanken sind Brei.

Ich denk, was ich will
Und was ich für gut halt,
Bleib dabei nicht still
Damits herausschallt.
Gibt kein Limitieren,
Und auch kein Zensieren,
Es bleibet dabei:
Die Gedanken sind Brei.

Und sperrt man mich ein
In der Gummizelle,
Dann ist das noch kein
Grund, dass ichs abstelle;
Denn meine Gedanken
Sind ganz ohne Schranken
Jeden Tag Meuterei:
Die Gedanken sind Brei.

Über 124c41

Gaga singt Dada aus der Statt der tausend Dröhne. Ein marginalisierter macht merglig kunst aus künstlich wohrten. Sieben schnabel überdruss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..