Der Coronaklotraum

Ein Klo mit allen Wänden voller bestückter Klopapierabroller

Die bescheuerte Klopapier-Hamsterei geht schon wieder los, und sie ist ein ganz guter Indikator dafür, wie viel Vertrauen die Menschen zu den marktkonformen Seuchenbekämpfungsambitionen unserer Bundesregierung, unserer Landesregierungen und unserer Kultusministerien haben. Aber warum die Menschen deshalb gleich glauben, dass Corona eine Durchfallerkrankung wäre, werde ich nie verstehen…

Über 124c41

Gaga singt Dada aus der Statt der tausend Dröhne. Ein marginalisierter macht merglig kunst aus künstlich wohrten. Sieben schnabel überdruss.

4 Kommentare zu “Der Coronaklotraum

  1. Hab ich was verpasst? Also einkaufstechnisch?

  2. orinoco sagt:

    Meine Frage wieviel Kilometer Klopapier der einfache, deutsche Duckmäuser, Denunziant und Demagogenopfer für einen Schiß braucht ist noch immer unbeantwortet.

    Ich vermute mal, dass da ein Volkstrauma vorliegt, wie es in dem Lied vom Donnerbalken, das den Mangel an Klopapier besingt, zum Ausdruck kommt und das wie das „$©ħ€ı$$€“-Lied fester Bestandteil auf Klassenfahrten während der fäkalen Phase in der Pubertät ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.