!

Es ist ziemlich faszinierend, dass unsere Gesellschaft an einem Punkt angekommen ist, an dem es einfacher erscheint, in Skandinavien Bäume zu fällen, nach Asien zu verschiffen, unter hohem Wasserverbrauch und Energieaufwand Becher daraus zu formen, diese mit Plastik zu beschichten, welches zuerst gefördert, raffiniert und mit Chemikalien versetzt aufbearbeitet werden musste, alles zurück nach Europa zu schiffen, mit dem Lkw quer durchs Land zu transportieren, den Pappbecher fünf Minuten zu benutzen und in den Müll zu werfen... anstatt die Keramiktasse zurück zur Abgabe zu bringen, wo sie einfach gespült wird.

Fortgeschrittene Anhänger dieser großartigen Kulturtechnik der Müllbergaufhäufung (führt auch zu ganz viel Wachstum und ist explizit politisch erwünscht) fahren dann mit dem Auto (bevorzugt SUV, ist ja viel bequemer) zum siebenhundert Meter entfernen Biomarkt (warum ist der Parkplatz dort so klein), um dort zu Apothekenpreisen Lebensmittel einzukaufen, wundern sich dabei nicht eine nachdenkliche Minute lang darüber, dass pflanzliche Lebensmittel teurer verkauft werden als die Teile von Tieren, in die man mindestens das Zehnfache ihres Gewichts an Pflanzen reinstecken musste und deren Haltung wesentlich aufwändiger als jeder Acker ist… und wählen bei jeder Wahl wegen der Unwelt und wegen des Klimas äffisch fromm die Grünen, wenns auch ein bisschen teurer ist. Wenn ihnen jemand Ablasszettel verkaufte, würden sie auch sofort zugreifen. Vor allem, wenn sie auf Recyclingpapier gedruckt wurden.

Die Menschheit wird an ihrer Dummheit aussterben. Und sich gerecht und schlau dabei fühlen.

Über 124c41

Gaga singt Dada aus der Statt der tausend Dröhne. Ein marginalisierter macht merglig kunst aus künstlich wohrten. Sieben schnabel überdruss.

Ein Kommentar zu “!

  1. orinoco sagt:

    Erst wenn der Mensch den letzten Baum gefällt hat, wohlwissend dass es der letzte ist, wird er erst danach zu seinem baffen Erstaunen feststellen, dass es keine(!) Bäume mehr gibt, die er noch fällen kann. Aber ein BWLer oder Telefondesinfizierer wird sich dann schon um ein fortbildende Wiedereingliederungsmaßnahme für arbeitslose Holzfäller kümmern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.