Multiplikationstabelle for DooM

Screenshot des Levelende-Bildschirms von DooM mit dem WAD Mutiny: Kills: 99%, Items: 66%, Secrets: 33%

Ich kann den Freunden des gepflegten Bildschirmmetzelns aus den Neunziger Jahren das DooM-WAD Mutiny nur wärmstens empfehlen. Die Maps sind (für DooM-Verhältnisse) wunderbar gestaltet und die Gegner ausgesprochen fies platziert. Einziger Kritikpunkt von mir: In den frühen Maps ist die Munition ein bisschen knapp, und die Mapper von Mutiny haben keine halben Sachen gemacht, wenn es darum geht, den ambitionierten Doomguy möglichst oft zu töten. Dass einige Maps so nichtlinear sind, dass man sich regelrecht darin verlaufen kann, mag mancher auch nicht so gut finden, aber mir gefällt es. Aber ich möchte nicht wissen, wie schwierig die Orientierung in diesen Maps ohne die Automap-Funktion in DooM wäre.

Hier ein paar Screenshots, um einen Eindruck vom optischen Design zu vermitteln:

Screenshot Mutiny

Screenshot Mutiny

Screenshot Mutiny

Screenshot Mutiny

Screenshot Mutiny

Screenshot Mutiny

Wie gesagt, das kombiniert sich — zumindest in den ersten fünf Maps, die ich gerade gespielt habe — mit hervorragendem Gameplay. Wer nicht geübt in DooM-Spielen ist, wird allerdings sehr oft sterben. Selbst ich bin sehr oft gestorben. Immerhin liegen fast immer viele Pflaster für den siechen Doomguy herum.

Allerdings habe ich in Map05: Slums auch einen Fehler gefunden und befand mich (mit GZDoom) plötzlich in einem Halls-of-Mirror-Loch ohne Texturen, aus dem es kein Entkommen (außer durch IDCLIP) mehr gab. Und nein, ich bin da nicht wie ein Speedrunner durch, so dass alles zu glitchen beginnt, sondern sehr langsam. (Sonst könnte es in DooM mit seinen Quick-and-Dirty-Kollisionsabfragen durchaus passieren, dass ich den Trigger eines Linedefs nicht auslöse, so dass der Sector nicht hochfährt und mir überraschend einen Gegner präsentiert, ich aber in dem Loch auf dem Gegner lande.) Da ich davon ausgehe, dass in so einem Fall bei einem derartigen Mapset noch ein paar Dinge mehr nicht ausgelöst werden könnten, habe ich kurzerhand meinen letzten Speicherstand noch einmal geladen. Und in diesem Mapset speichere ich sehr, sehr häufig, denn der Tod ist nicht geizig… 😉