G-Man

Graffito an der Wasserkunst in Hannover

Werbeanzeigen

Codkarte

Hässlicher Automat vor einer ehemaligen Schranke in der Tiefgarage des Ihmezentrums

Nachdem mehrere Versuche ehrgeiziger hannöverscher Lokalpolitiker aus der Partei der Scheißgrünen gescheitert sind, das Ihmezentrum als Ganzes unter Denkmalschutz zu stellen, sollte man wenigstens dieses Siebziger-Jahre-Artefakt aus der Tiefgarage mitsamt des angesammelten Rosts und der Taubenscheiße unter Denkmal- bzw. Mahnmalschutz stellen. Obwohl: Es ist nicht nötig, denn auf der Baustelle, auf der niemals jemand bauarbeitet, wird der hässliche Kasten ja nicht mehr entfernt.

Schilderschichtung

Übereinander angebrachte Hinweis- und Verkehrsschilder im Ihmezentrum.

Im Ihmezentrum ist seit mindestens dreißig Jahren nicht einmal mehr die Bereitschaft vorhanden, längst obsolete Müllinformationen (die besagte Schranke existiert nicht mehr) von der Wand zu hängen. Neue Schilder kann man ja einfach drübertackern. Wenn dieser Prozess noch tausend Jahre weitergeht — und laut der örtlichen Madsackpresse und der PR-Lügner hat das Ihmezentrum ja Zukunft, ganz viel Zukunft — dann werden diese Schichtungen sicherlich einmal für Archäologen interessant sein.