Löns-Apotheke

Die Löns-Apotheke auf der Lister Meile in der hannöverschen Innenstadt

Nein, das ist kein ästhetischer Rückblick in die Fünfziger und Sechziger Jahre des vorigen Jahrhunderts, diese Apotheke habe ich gestern, also in den Zehner Jahren, fotografiert (und mich gewundert, wie oft ich an dieser Stolperstelle fürs Auge vorbeigegangen bin). Wenn nicht die Reklame in den Schaufenstern so deutlich widerspräche, könnte man das für ein Foto aus den frühen Sechziger Jahren halten…

Advertisements

Über 124c41

Gaga singt Dada aus der Statt der tausend Dröhne. Ein marginalisierter macht merglig kunst aus künstlich wohrten. Sieben schnabel überdruss.

2 Kommentare zu “Löns-Apotheke

  1. benedikt sagt:

    Aber hätte man in den 60ern auch das Deppen Leer Zeichen zwischen Löns und Apotheke geschrieben? 😉

    • Wenn der Platz für die Leuchtreklame sonst nicht gereicht hätte, war die Rechtschreibung flexibel. Es gab (gibt immer noch) auch eine »Europa Apotheke« in Hannover…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s