Haus Ihmepassage 8

Haus Ihmepassage 8 -- Besucher zum Haupteingang auf der Ladenebene über den allgemeinen Ausgang (Treppe gegenüber)

Und noch immer finden sich in den Tiefen der gegen das Licht gerichteten Betonburg beinahe unberührte Erinnerungen an die „Ästhetik“ der Siebziger Jahre, wie zum Beispiel dieses Schild zu einer Tür. Wer es nicht so mit dem Licht und der Frühlichkeit hat, wird sich dort gewiss wohl fühlen.

Advertisements

Über 124c41

Gaga singt Dada aus der Statt der tausend Dröhne. Ein marginalisierter macht merglig kunst aus künstlich wohrten. Sieben schnabel überdruss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s