Ja, es ist möglich

Der Weg zum Ausgang aus dem Doom-Level E1M4

Ja, es ist tatsächlich gerade so möglich, über diese Lücke zu rennen (springen konnte man in Doom noch nicht), ohne durch das Labyrinth mit den ganzen Pinkies und Imps zu gehen und die Brücke hochzufahren. Zumindest ist es in Zandronum und damit wohl auch in ZDoom möglich. Es ist Glückssache. (Manche haben vielleicht das Glück eines übermenschlichen Skills, ich habe das nicht.) Ich habe (gefühlt, nicht gezählt) mehrere hundert Versuche gebraucht, und wäre es nicht so unglaublich knapp gewesen, hätte ich nach dem ersten Versuch aufgehört. Es ist wie eines dieser Jump-and-Run-Spiele aus den Achtziger Jahren, bei denen man pixelgenau springen muss — nur, dass die „Pixel“ sehr viel feiner auf der Fläche verteilt sind und dass das Tempo (Strafe 50) sehr viel höher ist als damals.

Für unmöglich halte ich es hingegen, dass Herr Romero diese „Abkürzung“ absichtlich eingebaut hat… er hat eine eingebaut, aber an anderer Stelle. Es ist nämlich mit deutlich weniger Aufwand möglich, das Labyrinth auszulassen und trotzdem an die gelbe Schlüsselkarte zu kommen. Damit man das mal ausprobiert, gibts sogar extra eine Treppe, die aus der radioaktiven Jauche wieder rausführt, wenn mans nicht schafft.

Ach ja: Leute, die mit einer AK-47 in eine Zeitungsredaktion rennen und andere Leute abschlachten, weil sie etwas gegen ihren unsichtbaren Begleiter sagen, sollten besser Killerspiele spielen. Es ist so unendlich viel friedlicher und weniger doof!