Zusammenfassung

Ein Stinkefinger in die große Arena des letzten Levels der ersten Episode von Doom, nachdem die Bruiser Brothers zu Brei geschossen sind -- vor mir liegt der Tod durch Dämonenbisse und Schrotmunition beim Verlassen des Levels

Advertisements

Was gegen die Bedingungsen von Facebook hilft!

$ cat /etc/hosts | egrep 'faceb|fbcdn'
0.0.0.0	www.facebook.com
0.0.0.0	facebook.com
0.0.0.0	static.ak.fbcdn.net
0.0.0.0	profile.ak.fbcdn.net
0.0.0.0	ak.fbcdn.net
0.0.0.0	fbcdn.net
0.0.0.0	www.static.ak.fbcdn.net
0.0.0.0	login.facebook.com
0.0.0.0	www.login.facebook.com
0.0.0.0	fbcdn.net
0.0.0.0	www.fbcdn.net
0.0.0.0	fbcdn.com
0.0.0.0	www.fbcdn.com
0.0.0.0	static.ak.connect.facebook.com
0.0.0.0	www.static.ak.connect.facebook.com
0.0.0.0	de-de.facebook.com

Wie man einen Editor benutzt, wisst ihr?! Wo die Hosts-Datei liegt, könnt ihr rauskriegen?! Also los!

Kleiner Hinweis: Früher habe ich für so etwas 127.0.0.1 genommen, aber warum denn überhaupt noch irgendein (und wenns das Loopback ist) Netzwerk benutzen, wo mans doch gleich scheitern lassen kann… 😉

Was nicht hilft, kann ich auch gern verraten: Die Kröte schlucken (vielleicht mal zwischendurch was anderes anschauen, aber schnell wieder zum Fratzenbuch zurück) und die nächste Kröte schlucken (vielleicht dann etwas intensiver etwas anderes anschauen, aber da sind ja gar nicht die Leute vom Fratzenbuch, also schnell wieder zum Fratzenbuch zurück) und die nächste Kröte schlucken (vielleicht mal zwei, drei Wochen bei Diaspora* oder GNUsocial herumtreiben, aber das ist ja alles so komisch da und es gibt viel zu wenig Bilder, also schnell wieder zum Fratzenbuch zurück) und die nächste Kröte schlucken (ich habe mir ja schon die ganzen Alternativen angesehen, es ist zwar zum Kotzen, aber ich muss ja bei Facebook bleiben) und die nächste Kröte schlucken und die nächste Kröte schlucken und die nächste Kröte…