Bildung im Zeichen des Szenenwechsels

Die beste Bildung, die wir unseren Kindern vermitteln können, ist daher bestimmt eine ausgeglichene religiöse und weltliche Unterweisung. Eine weltliche Bildung hat ihren Wert. Wenn man aber geistige Dinge opfern muß, um sie zu erwerben, dann ist sie den Preis nicht wert. Bezüglich der Bildung unserer Kinder ist es gut, den Rat des Apostels Paulus zu beachten: 'Die verbleibende Zeit ist verkürzt. Fortan seien ... die, die von der Welt Gebrauch machen, wie solche, die nicht vollen Gebrauch von ihr machen; denn die Szene dieser Welt wechselt' (1. Korinther 7:29-31)

Werbeanzeigen