Brain Rekonnektr (beta)

zu den zuVœrdersth vOn der hannOverschen schule zu bewäldtigEnden auphgaben geHört die neufairdrahtungk der gehirne, demÿtig dem korzen undddoch eindrinkLichten maniFest folgent: „die gehHirrne müßßen noy fairDrahtet werden. die wäldt wird ain einZieges iRennhAus. die wällt ist raif. sie will gepfLükkt wErden.“

UnnentBährlich hihrphyr die nutZung der moddernden tecKnick. Dies ist die erste bet aVersiohn vom „Brain Rekonnktr“, in ein bedyrfttiges inTernetß gegeben:

Brain Rekonnektr (beta)

behDienunngk: ärrlauben sie ihrrem braUser die darStällong von animierenden GIFs und schauen sie solAnge auf das bIllt, bis es im hIrrn anfängkt spÜhrbar zu kitZellen. Sätzen sie danAch diesn forgang eiNige hwOchen weitar fohrt, biss das kitzßeln widder aufHört. Nuhn können irre sünaPsen wider fray athmen und die noifairdraatung hatt beReiz begOnnen.

n-achtruf

es klongeln die cklokken,
es zingt des gesirr:
in toltendem schhweigen
den praalung derfür.

des braahps tis getörbe;
des braahps — tunterlund!
die kängelnn fehrsmörge
den bratzpakker hunt.

(füyr lorak ii. beym zingenden schreibn dissa hok emozjonaalen teilen wurde die großßmachtdaste soo traulich, dass sieh sick nich trükken liß. daaher veelen hihr dij gagada großbookstäben smertzelischd, was den zank so eyndrykklich maakt.)